GEDANKEN ZU GOTT

SIEH WIE GOTT WIRKT

Was für eine Aussage!

Hast du Gott schon einmal gesehen? Jesus sagt, dass die, die ein reines Herz haben, Ihn eines Tages sehen werden.

 

Je nachdem, wie wir erzogen worden sind oder wo wir aufgewachsen sind, habn wir möglicherweise alle unterschiedliche Vorstellungen davon, was Reinheit ist. Oft denken wir bei Reinheit an etwas Äußerliches: Etwas kann rein sein, weil es sauber oder fehlerlos ist. Manchmal kann Reinheit moralische Perfektion bedeuten oder das Fernhalten von Handlungsweisen, die uns von Gott wegziehen, wie Begierden oder Lügen.

 

Reinheit bedeutet einfach, in Herz und Verstand mit Gottes Belangen im Einklang zu sein.

 

Es bedeutet, dass wir keine verborgenen Motive, Gedanken oder Sünden haben. Der Tod und die Auferstehung Jesu machen uns zu einer neuen Schöpfung, indem wir von all unseren vergangenen Fehlern frei werden. Das bedeutet, dass wir jetzt in Reinheit vor ihm wandeln können - wir können in unserem Herz und Verstand in Übereinstimming mit Gott sein.

 

Wir werden Gott erstmals im Himmel sehen. Aufgrund unseres Glaubens an das, was Jesus für uns getan hat, haben wir die Verheißung des ewigen Lebens mit ihm. All diejenigen, die von Ihm erneuert wurden, haben dieses feste Versprechen.

 

Darüber hinuas werden wir Gott in jedem Bereich unseres Lebens sehen, wenn unsere Gedanken und unser Handeln auf Gott ausgerichtet sind. Gott wirkt ständig sowohl in uns, als auch in unserem Umfeld.

 

Wenn wir ein reines Herz haben und unseren Sinn durch GOttes Wort erneurt worden ist, wird es uns möglich sein, Gott in den Menschen und Dingen um uns herum zu erkennen. Wir müssen einfach nur die Schöpfung betrachten. (In Psalm 19,2 steht, dass der HImmel Gottes Werk und Seine Herrlichkeit verkündet).

 

Nimm dir etwas Zeit und bekenne Got deine Sünden. Richte deine Gedanken und dein Herz auf Got aus, in dem du die Bibel liest. Suche schließlich nach BEispielen für Gottes Werk in den Menschen und Dingen um dich herum, um zu erkennen, was Er in deinem Leben bewirkt.

 

 

der startpunkt

Es gibt so viele Möglichkeiten, etwas Neues zu lernen und unser Wissen zu erweitern. In Büchern finden wir alles, was das Herz begehrt. Das Internet ist überladen mit Inhalten udn Möglichkeiten, sich über jedes erdenkliche Thema zu informieren.

 

Obwohl dies alles wunderbare Ausgangspunkte für den Aufbau von Wissen sind, sagt uns die Schrift, dass der Anfang allen Wissens Gottesfurcht ist. Das bedeutet, dass wir zwar von allen möglichen Quellen etwas lernen können, der Anfang wahren Wissens aber bei Gott beginnt.

 

Gottesfurcht bedeutet nicht unbedingt, dass du dich vor Gott fürchten solltest. Es bedeutet, dass wir unser LEben in Ehrfurcht vor Ihm leben sollten. Der erste Schritt ist, zu erkennen, wer Er ist. Er ist der Schlöpfer und Ursprung von allem  - allmächtig und allwissend. Gottes WOrt sagt, dass Er die Macht über Leen und Tod in Seien Händen hält. Dies sind sicherlich Eigenschaften,  die uns Ehrfurcht vor Gott geben sollten.

 

Die Schrift sagt uns auch, dass Gott liebevoll, gnädig und barmherzig ist. Obwohl wir, Seine eigene Schöpfung, Ihn verlassen und gegen Ihn rebelliert haben, gab Gott uns in Seiner unendlichen Gnade, durch Sienen Sohn Jesus, Zugang zu Sich selbst. Der Gott der das Universum erschaffen hat, liebt jeden Einzelnen von uns.

 

Gott richtig zu kennen und Ehrfurcht davor zu haben, wer Er ist und was Er für uns getan hat, ist der Anfang allen Wissens.

 

Wie dumm wäre es, wenn wir uns von einem so mächtigen und gnädigen Gott abwenden würden. Während wir durch ein Buch oder das Internet eine Menge über Verschiedenstes lernen können, kommt das wesentlichste und wichtigste Wissen über Gott selbst aus Seinem Wort.

 

Verbringe heute ein wenig Zeit mit Gott im Gebet und danke Ihm dafür, wer Er ist und was Er für dich getan hat. Mach es zu deiner Gewohnheit, regelmäßig in der Heiligen Schrift zu lesen, damit du Ihn immer besser kennenlernen kannst

gibt das weiter, was dir gegeben wurde

Es ist nicht leicht, manche Menschen zu lieben. Die meisten von uns haben sicherlich diesbezüglch einige schwierige Fälle in ihrem Umfeld. Aber die Heilige Schrift ermutigt uns, jede Gelegenheit zu nutzen, den Menschen in unserem Umfeld Liebe entgegenzubringen.

 

Christen sollten die liebevollsten Menschen auf diesem Planeten sein. Von allen Menschen auf der Erde haben wir das größte Geschenk von Gott erhalten. Wir haben nicht nur Erlösung und ewiges Leben bekommen, sondern auch Gott selbst.

 

Gott der Vater gab uns den Atem, den wir haben. Jesus zog uns zu sich, damit wir durch seine Kraft gerettet werden konnten. Der Geis Gottes lebst in uns und befähigt uns zu jeder guten Tat. All diese Dinge wurden uns aus freien Stücken und ohne weitere Bedingungen gegeben.

 

Da wir diese unbeschreibliche Liebe und Barmherzigkeit von Gott erhalten haben, sollten wir andere auf dieselbe Weise lieben. Wenn wir es schaffen, das zu tun, ist das der größte Beweis, dass wir Kinder Gottes sind. Jesus sagte: "An eurer Liebe zueinander wird jeder erkennen, dass ihr meine Jünger seid". Johannes 13,35 HFA

 

Ähnlich wie wir Falschgeld an seinem Aussehen erkennen oder daran, wie es sich anfühlt, können wir die Qualität unseres eigenen Glaubens daran erkennen, wie gut wir darin sind, andere zu lieben.

 

Wenn wir die Menschen um uns herum nicht lieben, können wir ihnen auch nicht die Liebe Gottes zeigen. Wir sollten anderen nicht verweigern, was uns aus freien Stücken gegeben wurde. Andere zu lieben bedeutet nicht, dass wir uns bereitwillig misshandeln lassen oder mit dem Lebensstil oder der Weltanschauund eines anderen einverstanden sein müssten. Es bedeutet aber, dass wir jede Gelegenheit nutzen sollten, um sie so zu lieben, wie Gott sie liebt. Wenn du also die Möglichkeit hast, jemanden eine zweite Chance zu geben, tu es in Liebe. Oder wenn du die Möglichkeit hast, jemanden in Not zu helfen, dann tu es bereitwillig.

 

Gibt es Menschen in deinem Leben, zu denen du liebevoller sein könntest? Nimm dir heute ewas Zeit, um zunächst über die Liebe Gottes nachzudenken, die du durch Chrsitus empfangen hast. Mach dir eine Liste all dessen, wo Gott dir Gutes getan hat. Denk an die Menschen in deinem Umfeld, die du mehr lieben könntest. Erstelle eine Liste mit einfachen Schritten, diesen Menschen die Liebe Gottes zu zeigen.


Wir möchten euch den Glauben näher bringen. Gott liebt uns und hat uns seinen Sohn Jesus gesandt. Mit dem Heiligen Geist und unserer heiligen Mutter Maria haben wir eine Familie im Himmel die ganz für uns da ist. Wir möchten euch das Beten näher bringen, einen Zugang zum beten und zum Rosenkranz, zur Kirche, zur Heiligen Messe. Wir möchten euch Gedanken Impulse geben um euer Leben zu verändern. Was man mit Liebe macht macht Sinn. Anleitungen zu einem besseren Leben Frieden, Ruhe. Stress vermeiden und abbauen. Selbst stark werden. Sich um die Gesundheit und Krankheit von uns selbst uns andere kümmern. Auf unsere Natur, die Schöpfung achten. Stellen aus der Bibel erklären, Hintergrund Stories und Filme und Kurzfilme über Kloster und Klöster, Mönche, Stife und Kirchen bringen. Natur Filme, Kurzfilme. Wir möchten euch auch zum lachen bringen. Habt Spaß mit unserer Seite


Hier entsteht eine Seite für Gott, den Glauben, die Liebe und die Hoffnung. Sei ein Teil davon!